Währungscountdown und Enteignung

6. Juni, 20. Juni, 5. Juli, 19. Juli jeweils 17:30 bis 21:30 Uhr

Zeit: Empfang:  17:30 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr, Ausklang ab 21:30 Uhr

Wo: Atelierhaus 1, Loschwitzer Str. 21, 01309 Dresden

für Vortrag, Sekt, exklusiven Weinen und mediterranen Köstlichkeiten 



"Es ist gut, dass die Bürger der Nation nicht unser Banken- und Geldsystem verstehen, denn wenn sie es würden, glaube ich, gäbe es eine Revolution vor morgen früh." Henry Ford (Ford Motor Company)

 

Wie kommt ein Automobilbauer auf dieses Zitat und was meint er eigentlich damit?

 

Praktisch alle Staaten schwimmen in Schulden, aber wem gegenüber? Wer regiert das Geld und mit welchen Auswirkungen auf unsere Zukunft? Nehmen wir an, es gäbe eine Vermögenssteuer, die die Vermögenden von den Menschen erhalten, die kein Vermögen besitzen. Realistisch? Ja, denn wir leben längst damit und nennen es Geldsystem.

 

Um diese und weitere, hochbrisante Fragen wie z.B. die aktuellen Enteignungsgesetze (Bail-out/Bail-in/§89/314 VAG/LVRG etc .) zu erörtern, findet nachfolgende Veranstaltung statt. Erleben Sie einen außergewöhnlich spannenden Abend mit Begrüßungsgetränk und reichhaltigem Buffet, an dem Sie die Ursache der bisherigen, aktuellen und zukünftigen Enteignung kennenlernen und erfahren, wie man sich davor schützen kann.

 

"Zur Zeit läuft das größte Umverteilungsprogramm in der Geschichte der Menschheit."

Prof. Dr. Rainer Mausfeld (Psychologe und Philosoph)


Ansicht und Anfahrt Atelierhaus 1



Newsletter:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

* Den Newsletter können Sie jederzeit abbestellen. Bei jedem Ihnen zugesendeten Mail-Newsletter ist im untern Teil der Abmelde-Button integriert. 

Unsere weiteren Veranstaltungsreihen:

Das Hintergrundvideo "Visit Dresden" auf unserer Homepage mit freundlicher Genehmigung von FLIGHTSEEING, welche Weltweit am Boden sowie in der Luft beeindruckende Imagefilme in feinstem 4K produzieren.